Bester in der Gesamtwertung: Alienware 17

Während die Extraklasse Spezifizierungen für die meisten Leute zu viel des Guten sein könnten, können Sie sich einen Mittelklasse Alienware 17 zulegen mit genug Leistung um VR für ungefähr 1.750$ laufen lassen. Dieser Laptop ist Oculus zertifiziert, was bedeutet, dass Sie Zugriff auf erhöhten Support haben, falls Ihr Rift Ihnen Probleme machen sollte und es hat zahlreiche Anschlussmöglichkeiten um mit Vive oder Windows Mixed Reality (WMR) zurecht zu kommen. Der 17.3 Zoll Bildschirm ist groß und herrlich, verfügbar in 1080p, 1440p oder 4K.

Entscheidendes: Für das beste VR-taugliche für die meisten Leute, passt der Alienware 17.

Eines noch: Dieser Laptop ist mit dem Alienware Grafikverstärker kompatibel, falls Sie etwas mehr Leistung benötigen.

Warum der Alienware 17 der beste für die meisten Leute ist

Der Alienware 17 Laptop ist von Anfang an dafür entworfen worden um VR tauglich zu sein. Das wichtigste Teil dieses Laptops ist seine Grafikkarte (GPU) – wir haben hier entweder die NVIDIA GTX 1060, GTX 1070 oder GTX 1080. Alle drei werden VR betreiben und die Preise steigen entsprechend der Grafikkarte.

Steigen Sie auf eine 4K Auflösung in Ihrem 17,3 Zoll Bildschirm um, für Zeiten, in denen Sie außerhalb von VR spielen, Sie können aber Geld sparen in dem Sie sich für eine 1080p Option entscheiden. Im Grunde genommen wird Ihr Gesicht hauptsächlich innerhalb eines am Kopf angebrachten Bildschirms sein (HMD).

Die mittlere Ausstattung, welche für ungefähr 1.750$ erhältlich ist hat im Inneren einen siebte Generation Intel Core i7-7700HQ Prozessor (CPU), 26GB DDR4 RAM, ein 180GB Solid-State Laufwerk (SSD) verbunden mit einem 1TB Festplattenlaufwerk (HDD), und einer NVIDIA GTX 1070 mit 8GB GDDR5 VRAM.

Es hat haufenweise Anschlussmöglichkeiten, eine einfache VR Verbindung ermöglicht, einschließlich zwei USB-A 3.0, HDMI 2.0, Thunderbolt 3, USB-C. Falls Sie einen stabilen Laptop brauchen der Oculus zertifiziert ist und dennoch mit der Vive und WMR gut funktionieren wird, schauen Sie sich den Alienware 17 an.

Preiswertester: Lenovo Legion Y720

Der Legion Y720 (ungefähr 1.100$) mag nicht der absolut günstigste Laptop sein, für den Preis bekommen Sie aber ein beeindruckendes Set an Hardware und ein Qualitätsgehäuse. Im Inneren befindet sich ein Intel Core i7-7700HQ CPU, 16GB DDR4 RAM, ein 512GB PCIe SSD verbunden mit einer 1TB HDD und einer NVIDIA GTX 1060 GPU mit 6GB GDDR5 VRAM. Alle Anschlussmöglichkeiten die Sie benötigen sind hier, einschließlich drei USB-A 3.0, HDMI, Thunderbolt 3 und DisplayPort und der 15,6 Zoll FHD Bildschirm ist hervorragend für wenn Sie nicht im VR sind.

Entscheidendes: Für einen hervorragenden VR Laptop für weniger, schauen Sie sich Lenovos Legion Y720 an.

Eines noch: Prüfen Sie unsere Rezension des Legion Y720 für mehr Information.

Bester 14 Zoll: Razer Blade

Razer war immer bekannt für schlanke Produkte und der 14 Zoll Razer Blade (ungefähr 1.800$) ist nicht anders – sein Gehäuse ist nur 0,7 Zoll (1,77cm) dick. Die GPU ist eine NVIDIA GTX 1060 mit 6GB GDDR5 VRAM, welche reichliche Leistung für Ihr Rift oder Vive hat, besonders mit 16GB DDR4 RAM und bis zu einer 1TB PCIe SSD. Der 1080p Bildschirm ist brillant und für eine VR Einrichtung geeignet. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet mit einem kompletten Farbspektrum und zahlreichen Anschlussmöglichkeiten, einschließlich drei USB 3.0, einem HDMI und einem USB Typ-C, ermöglichen es Ihnen ihre VR Ausrüstung anzuschließen.

Entscheidendes: Für einen VR-tauglichen Laptop, der nicht ganz so groß ist wie andere, holen Sie sich den Razer Blade.

Eines noch: Stellen Sie sicher sich die Pro Version des Razer Blade anzuschauen, falls Sie im Ernst richtige Leistung möchten.

Beste Mobilität: MSI GS63VR Stealth Pro

Falls Sie nach einem mobile 15,6 Zoll Laptop suchen, haben Sie ihn gefunden. Der MSI GS63VR (ungefähr 1.730$) hat eine NVIDIA GTX 1060 GPU mit 6GB GDDR5 VRAM, welche den 1080p Bildschirm Ihres Laptops und Ihre VR Ausrüstung antreiben. Sie bekommen ebenfalls eine siebte Generation Intel Core i7-7700HQ CPU mit einer Taktrate bis zu 3,8GHz, 16GB DDR4 RAM und einer 256GB PCIe SSD verbunden mit einer 2TB HDD. Trotz seines großen FHD Bildschirms und leistungsfähiger Hardware, wiegt dieser Laptop weniger als vier Pfund (1,8KG) und ist 0,69 Zoll (1,75cm) dick.

Entscheidendes: Für einen 15,6 Zoll Laptop der sehr mobil bleibt, schauen Sie sich den MSI GS63VR Stealth Pro an.

Eines noch: Die SteelSeries Tastatur hat eine vollfarbige Hintergrundbeleuchtung, die nach Ihrem Gefallen angepasst werden kann.

Bestes Design: ASUS ROG Zephyrus

Der ROG Zephyrus (ungefähr 2.000$) nutzt ein Max Q Design um eine robuste NIVDIA GTX 1070 oder GTX 1080 in ein schlankes Design mit hervorragender Thermik anzubringen. Obwohl er anders als die meisten anderen Laptops aussieht, bekommen Sie im Inneren immer noch reichlich Leistung mit einer Intel Core i7-7700HQ CPU, 16GB DDR4 RAM und einer 512GB PCIe SSD. Alle Anschlussmöglichkeiten die Sie benötigen sind ebenfalls vorhanden, einschließlich USB-A 3.0, HDMI und USB-C.

Entscheidendes: Suchen Sie nach einem leistungsstarken Laptop mit einem einzigartigen Design? Überprüfen Sie den ASUS ROG Zephyrus.

Eines noch: Ein 120Hz Bildschirm in einem Laptop der nur 0,7 Zoll (1,77cm) dick ist? Ausgezeichnet.

Bester 15 Zoll: Acer Predator Triton 700

Für einen 15,6 Zoll 1080p Laptop mit einer absurden Menge an extra Funktionen, prüfen Sie den Triton 700 von Acer (ungefähr 2.800$). Sie bekommen 32GB DDR4 RAM, zwei 256GB PCIe SSDs in einer RAID 0 Konfiguration, Killer Internet mit 2 x 2 MU-MIMO, einer 7. Generation Intel Core i7-7700HQ CPU und einer robusten NVIDIA GTX 1080 GPU mit 8GB GDDR5 VRAM. Die RGB Tastatur nutzt mechanische Schalter für eine extra Präzision, der Bildschirm hat eine 120Hz Bildwiederholrate und Sie schauen auf ein Bündel von Anschlussmöglichkeiten, einschließlich Ethernet, HDMI, DisplayPort, Thunderbolt 3 und USB-A 3.0 und 2.0. Das alles in einem Laptop der nur 0,74 Zoll (1,88cm) dick ist? Ich bin dabei.

Entscheidendes: Für ein 15 Zoll  VR Kraftzentrum, schauen Sie sich den Acer Predator Triton 700 an.

Eines noch: Duale Ventilatoren und fünf Wärmerohre helfen Ihnen diesen Computer kühl zu halten.

Bester Luxuriöser: Origin EON17-X

Origins Webseite ermöglicht es Ihnen einen VR Laptop von Grund auf zu bauen. Wählen Sie eine NVIDIA GTX 1080 GPU mit 8GB GDDR5 VRAM, welche mehr als genug Saft hat um Ihr Rift, Vive oder WMR und den 17,3 Zoll, 4K Bildschirm anzutreiben.

Kommen Sie auf bis zu 64GB DDR4 RAM, einem achte Generation Intel Core Prozessor und reichlich SSD Speicher. Sie können sogar das Gehäuse des Laptops mit Standard und benutzerdefinierten Farben individuell einrichten um sich am Besten an Ihren Stil anzupassen. Die Optionen unterscheiden sich stark, sie können aber damit rechnen zwischen ungefähr 2.000$ und 4.000$ auszugeben.

Entscheidendes: Für den luxuriösen Laptop der von Grund auf gebaut wird, schauen Sie sich den Origin EON17-X an.

Eines noch: Selbst wenn Sie nicht vorhaben so viel für einen Laptop auszugeben, es macht Spaß ein Traumgerät zu entwerfen und es für später zu speichern.

Fazit

Für den für die meisten Leute besten Laptop werden Sie sich den Alienware 17 anschauen wollen. Für Mobilität, schauen Sie sich entweder den 14 Zoll Razer Blade oder den 15,6 Zoll MSI Stealth Pro an, und falls Sie ein bestimmtes Budget nicht überschreiten dürfen, schauen Sie sich den Lenovo Legion Y720 an. Für ein hervorragendes Design mit beeindruckender Leistung, werfen Sie einen Blick auf den ASUS ROG Zephyrus der den Acer Predator Triton 700 und wagen Sie es vom Origin EON17-X zu träumen.